LED, Online Shop, günstig, streifen, stripes, leisten, module, RGB, controller, Netzteile, lampen, leuchtmittel

LED Streifen - SMD-Typen & Schutzklassen

1. LED-Streifen
1.1 Lichtfarben und Einsatzgebiete von LED Streifen:

Warm weiß (2700 - 3200 Kelvin):
Wohnräume, wie z.B. Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, etc.

Neutral weiß auch oft pure weiß genannt (4000-4500 Kelvin):
Küche, Badezimmer, Gäste-WC, Keller, Hobbyräume, Büro etc.

Kalt weiß (5500-7500 Kelvin):
Keller und Waschküchen, Werkstätten, Garagen

RGB (Farbwechsel):
Dekoratives Licht, um schönes Ambiente zu schaffen

RGBW (Farbwechsel +  weiss):
Dekoratives Licht, um schönes Ambiente zu schaffen + normaler weiß (wahlweise warm weiß oder neutral weiß)

1.2 Betrieb von LED Streifen:

Unsere LED Streifen sollten immer über ein geeignetes LED-Netzteil mit Gleichspannung betrieben werden.
Die Spannung variiert zwischen 6W, 12V oder 24V (je nach Modell).

Beim anschließen der LED Streifen ist auf die Polung zu achten (+/-).
Die Leistung der Streifen (in Watt) sollte über ein Labornetzteil gemessen werden. Alternativ kann diese errechnet werden.
Es ist wichtig beim LED Netzteil ca. 30% Reserveleistung aufrechnen.

Beispiel:
Artikel 10777: LED-Streifen 3-Chip (5050 SMD) pur weiß 12V DC mit 12W der Meter:

1,5m LED-Streifen 3-Chip (5050 SMD) pur weiß 12V DC = 1,5 x 12W =18W Verbrauch

18W + 30% (5,4W)= 23,4W

Zu verwendetes Netzteil: 12VDC 2,5A 30W oder höher.

1.3 Konfektion von LED Streifen

Alle LED-Streifen sind individuell an vorgegeben Stellen kürzbar:
Bei 12V DC: alle 3 LED’s (60 LED’s/m = 5cm , 120 LED’s/m = 2,5cm etc.)

Bei 24V DC: alle 6 LED’s (60 LED’s/m = 10cm , 120 LED’s/m = 5cm etc)

1.4 Ansteuerung über LED-Dimmer bzw. RGB-Controller:

LED-Streifen lassen sich über einen LED-Dimmer sekundärseitig (Niedervoltseite des Netzteiles) steuern und Dimmen.

Hier muss auf die Gesamtleistung bzw. technische Daten des Dimmers geachtet werden! Auch hier gilt optimaler Weise die 30%-Regel.

RGB-LED-Streifen verfügen über mehrfarbige LED’s. Diese können mittels RGB-Controllern eingestellt werden. Häufig werden Funk-Controller verwendet, die über eine Fernbedienung angesteuert werden.

1.5 Anwendungsgebiete von LED Streifen und RGB LED Streifen:

Direktes Licht:
Zur direkten Beleuchtung von Räumen und Flächen wie z.B. Küchenarbeitsplatten, Arbeitsplätze, Räumlichkeiten, Außenterrassen, Markisen etc.

Indirektes Licht:
Dekoratives Licht, dass nicht die Aufgabe besitzt, Räume hell auszustrahlen.

Montage in Decken-Abkastungen, auf Schränken, Wänden, TV-Beleuchtung, etc.

Im Außenbereich an Terrassen, Pools, Mauerwerke etc. 

1.6 Verschiedene SMD Typen

SMD LEDs werden mit Zahlenkombinationen kategorisiert (wie z.B. 3528, 5050 usw.) Diese geben den Typ der SMD an und sind eigentlich nichts anderes als Größenangaben der verschiedenen Module.

3528 bezeichnet z.B. eine SMD LED mit 3,5 x 2,8 mm.

2835
1-Chip LED mit einer Lichtausbeute von 16-25 Lumen und definierter Lichtfarbe

3014
1-Chip LED mit einer Lichtausbeute von 9-12 Lumen und definierter Lichtfarbe

3035
1-Chip LED mit und einer Lichtausbeute von 10-25 Lumen und definierter Lichtfarbe

3528
Diese sind die am häufigsten eingesetzten Modul Typen. Ein 1-Chip-LED Typ mit definierter Lichtfarbe und einer Lichtausbeute von 3-6 Lumen

5050
3-Chip LED mit einer Lichtausbeute von 10-16 Lumen. RGB Farben sind hier möglich

5630
Single-Chip Power LED mit einer Lichtausbeute von 40-55 Lumen und definierter Lichtfarbe


1.7 Schutzklassen IP

Die erste Ziffer kennzeichnet den Schutzumfang gegen feste Fremdkörper:

 

Die zweite Ziffer kennzeichnet den Schutzumfang gegen Flüssigkeiten:


X = Nicht gemessen

X = Nicht gemessen

0 = Nicht geschützt

0 = Nicht geschützt


1 = Geschützt gegen das Eindringen fester Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm

1 = Geschützft gegen senkrecht fallendes Tropfwasser

 

2 = Geschützt gegen das Eindringen fester Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm

2 = Geschützt gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse 15° geneigt ist

 

3 = Geschützt gegen das Eindringen fester Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm

3 = Geschützt gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte


4 = Geschützt gegen das Eindringen fester Fremdkörper mit Durchmesser ab 1 mm

4 = Geschützt gegen allseitiges Spritzwasser

 

5 = Geschützt gegen Staub (begrenzter Zugang, keine schädigende Menge)

5 = Geschützt gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel

 

6 = Staubdicht

6 = Geschützt gegen starkes Strahlwasser

7 = Geschützt gegen zeitweiliges Untertauchen (bis zu 1 Meter Tiefe für 30 Minuten)

8 = Geschützt gegen dauerhaftes Untertauchen (mehr als 1 Meter Tiefe für die vom Hersteller angegebene Zeitdauer)

 



 © mec-light GmbH & Co. KG 2015. Alle Rechte vorbehalten  |  eCommerce by trendmarke